Gold  -  Mythos und Faszination

Manfred Saunat  -  berufliche Entwicklung

 

 


Manfred Saunat, geb. 1943, aufgewachsen in Bayern wo er auch seine handwerkliche Ausbildung absolvierte. 1979 wechselte er seinen Beruf und folgte seiner Berufung. Er wagte den Schritt in die Selbständigkeit und ist als Autodidakt seit 40 Jahren erfolgreich als Kunstmaler tätig. Er lebt und arbeitet heute in Frankfurt/Main.


Als Autodidakt, der sein Wissen und Können stets durch Selbststudium und Studienreisen erweitert, hat er sich mit verschiedenen Techniken einen Namen machen können.

 

                      seit 1979    als freischaffender Kunstmaler erfolgreich in der Hinterglasmalerei auf Öl tätig. Erfolgreichster Nachwuchsmaler in der Galerie Hell, München

                      seit 1995    Umstellung der Maltechnik und auch der Motive in Pastell und Öl/Leinwand

                      seit 2014   Erstellung von Goldreliefs, Goldbildern und Goldobjekten mit phantastisch- surrealistischen Themen zu Flora und Fauna

 

Die Faszination zum Thema Gold in der Kunst inspiriert ihn schon seit vielen Jahren. Mit diesem edlen Metall zu arbeiten und damit seine Ideen umzusetzen und zu verwirklichen, das ist schon seit einigen Jahren eine große Leidenschaft und auch große Herausforderung für Manfred Saunat. So sind ganz besondere und einmalige Goldbilder, Goldreliefs und Goldobjekte mit phantastisch-surrealistischen Motiven aus der Welt von Flora und Fauna entstanden.

Messebeteiligung:

1992                      -   Art Cologne in Köln mit der Galerie Hell, München

Auszeichnung:

1993                      - Auszeichnung mit dem „Prix Europe“ als bester deutscher Maler in 
                                 Morges, Schweiz

Sammlungen:

Bilder von Manfred Saunat befinden sich in Sammlungen verschiedener Banken in Süddeutschland und bei privaten Kunstsammlern in München